Wineas

Der Schatz

Der Schatz

Griechischer Wein als geschmackvolles Erbe der Vergangenheit!

Der weltweite Warenaustausch bringt es mit sich, dass sich Geschmäcker angleichen. Das geht der Mode so, macht aber auch vor Lebens- und Genussmitteln nicht halt. Weinsorten wie Chardonnay, Merlot, Sauvignon Blanc oder Cabernet Sauvignon gedeihen natürlich auch unter griechischer Sonne und Feinschmecker werden Ähnlichkeiten und Unterschiede herausschmecken, wenn es um die Weine gleicher Sorten aus anderen Ländern geht. Aber richtig hellenisch wird es erst, wenn man sich wieder den historischen griechischen Sorten widmet. Sie atmen Geschichte, und sie machen der Moderne ein individuelles und geschmackvolles Angebot! 
Weiße Sorten
Assyrtiko: Mineralisch, säure stark und zitrusfruchtig; eine der besten griechischen Weißweinsorten. Sie kann sogar im Barrique ausgebaut werden. Typische Sorte von Santorini, wird aber auch im nördlichen Griechenland angebaut.

Athiri: erbringt saftige, fruchtige Weine mit milder Säure; reift spät. Typisch auf Rhodos, auch auf Santorini sowie in den Anbaugebieten im nördlichen Landesteil.

Debina: ausschließlich beheimatet in Epirus; die Traube des weißen Zitsa; apfel- und birnenfruchtig bei erdiger Säure; auch für Schaumweine geeignet.

Malagouzia: schmelzige, Körperreiche Weine mit Aromen von Pfirsich, Birne und exotischen Früchten (Mango und Ananas...) dazu feine Würze; eine sehr alte, beinahe ausgestorbene Sorte, die vor einigen Jahrzehnten wiederentdeckt wurde und seitdem systematisch gepflegt wird. Eine der spannendsten Sorten aus Griechenland (Geheimtipp!), verbreitet in Nord- und Zentralgriechenland.

Moschofilero: kräuterwürzig, duftig und mineralisch, manchmal erinnern die Weine an Traminer. Die Beeren sind rötlich, manchmal sind auch die Weine fast roséfarben; typisch inder OPAP Mantinia (Peloponnes).

Muscat (Aspro)/Muscat d´ Alexandrie: zwei Vertreter der bekannten Muskat-Familie; erbringen meist süße Likörweine. Muscat ist die Traube aus Patras, Rhodos, Kephalonia und Samos. Der Muscat d´ Alexandrie ist auf Limnos verbreitet.

Robola: eine sehr alte Sorte, die auf den ionischen Inseln zu Hause ist; erbringt säure starke, extraktreiche und saftige Weine; eine der besten Weißweintrauben Griechenlands.

Roditis: würzig und kräftig mit Kräuternoten; verbreitet vom Peloponnes über Attika und Thessalien bis hinauf nach Makedonien; wird zu Retsina verarbeitet, aber auch als sortenreiner trockener, erfrischender Weißwein angeboten; auch beliebter Cuvée-Partner.

Savatiano: birnen- und kräuterduftig, ebenfalls für die Retsinaproduktion verwendet.

Vilana: typische Traube aus Kreta (OPAP Peza), säure betont, frisch, exotisch-zitrusfruchtig.

 
Rote Sorten
Agiorgitiko: benannt nach Agios Georgis, wie Nemea früher hieß, auch als St.-Georgs-Rebe bekannt. Eine der ältesten Sorten Griechenlands, elegant, beerenfruchtig und strukturiert bei angemessenen, nicht dominanten Tanninen; die klassische Sorte Nemeas und eine der edelsten Rotweinsorten des Landes, ergänzt auch gut Cabernet Sauvignon.

Kotsifali: würzige, kräftige Rotweine mit hohem Alkoholpotenzial; fast nur auf Kreta verbreitet; Ausbau sortenrein oder ( häufiger) als Cuvée-Partner.

Krassato: eine der drei Sorten des Rapsani; sehr robuste Weine.

Liatiko: sehr alte Rebsorte aus Kreta, wo sie in den OPAP Daphne und Sitia vorkommt; erbringt dort süße und trockene Rotweine.

Limnio: könnte von der Insel Limnos stammen, wächst aber heute in Makedonien (Chalkidiki) und Drama. Gute Konzentration mit Gerbstoffen und Würze; interessante Sorte.

Mandilaria: bringt durch ihre dicke Schale jede Menge Gerbstoff und Farbe in den Wein, eignet sich daher gut als Cuvée-Partner, der den Weinen „Schmackers“ verleiht; kommt auf Rhodos, Kreta und Paros vor.

Mavrodaphne: kräuterduftige (der Name bedeutet „schwarzer Lorbeer“), dichte Weine, die meist als Likörweine ausgebaut werden (Mavrodaphne de Patras). Auch auf den ionischen Inseln ist sie beheimatet.

Stavroto: neben Xynomavro und Krassato der „dritte Mann“ bei den Weinen aus Rapsani; oft steht sie mit den anderen im griechischen Satz im Weinberg; sortenrein wird sie nicht ausgebaut.

Xynomavro: der Name sagt schon, wie die Sorte schmeckt: „sauer“ und „schwarz“ bedeuten die beiden Wortkomponenten. Typische Aromen: Oliven, Tomaten; eigenständige, charaktervolle Sorte, die im Norden Griechenlands gedeiht (Naoussa ist reinsortiger Xynomavro, die Sorte prägt auch die Weine aus Goumenissa und Amyndeon), aber auch in Rapsani eine der drei prägenden Sorten ist; hoch interessante Rotweintraube.




 

LiveZilla Live Chat Software
Willkommen zurück!
Passwort vergessen?

Eselsmilch Körperlotion mit Olivenöl, Aloe Vera, Sheabutter, Sanddorn Öl & Provitamin B5

Eselsmilch Körperlotion mit Olivenöl, Aloe Vera, Sheabutter, Sanddorn Öl & Provitamin B5

Unser bisheriger Preis 13,90 EUR
12,90 EUR
Sie sparen 7 % /1,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

So funktioniert PayPal